Demokratisierung

Als Demokratisierung wird der Vorgang bezeichnet, wenn die Herrschaft von nicht legitimierten (also nicht demokratisch gewählten) Personen abgebaut wird. Das geschieht auch durch die Anwendung demokratischer Grundsätze.

Demokratisiert werden Staaten, aber dasselbe findet sich auch in Gesellschaftsbereichen.

Demokratisierung in der Bildung bzw. an der Schule bedeutet also, dass nicht über sondern mit den Schüler*innen entschieden wird, z.B was die Unterrichtsinhalte sein können.